Newsletter
Apply for Awards

Die Meet and Code Online-Seminare im Juli

Lasst euch von den innovativen Online-Seminaren von Meet and Code inspirieren. Das Programm für den Juli.

#meetandcode2021 #onlineseminars
09.07.2021


Ihr plant eure Veranstaltung für Meet and Code 2021, könntet aber noch ein paar Anregungen gebrauchen, um wirklich kreative Ideen zu entwickeln? Dann sind die Meet and Code Online-Seminare im Juli genau das richtige für euch! Die kostenlosen Online-Seminare werden von Expert:innen und Coaches von SAP geleitet (in englischer Sprache) und decken ein breites Spektrum an Themen rund um die spannende Welt der IT ab, von Coding bis hin zu digitaler Bildung.
Schaut euch unbedingt auch das vergangene Online-Seminar mit Jadga Huegle an. Im Mai hat Jadga einen spannenden Vortrag über ihre Leidenschaft für die Programmiersprache Snap! gehalten und die vielen Möglichkeiten aufgezeigt, wie ihr sie nutzen könnt.

Das Programm im Juli:

1. Jadga Huegle, 15. Juli, 15:30 - 16:30 Uhr
Media Computation: Mit Snap! eine neue Art der Programmierung lernen

Ihr wolltet schon immer mal eure eigene Stimme in ein Musikinstrument verwandeln? Oder euch gefragt, wie ihr die Teilnehmer:innen eurer Veranstaltungen mit "Big Data" und "Funktionen höherer Ordnung" nicht langweilen, sondern begeistern könnt?
In ihrem zweiten Online-Seminar erklärt SAP-Coach Jadga Huegle, wie Media Computation beim Unterrichten von Programmierungen für jeden Zweck helfen kann – und das anhand eurer liebsten Bilder, Musikstücke, Filme und Bücher. Wenn ihr euer Portfolio um solch lustige Projekte erweitert, gelingt es euch mit Sicherheit, ein größeres Publikum für eure Veranstaltung zu gewinnen. Und ganz automatisch taucht ihr auch ab in Welt der fortgeschrittenen blockbasierten Programmierung.

Über die Referentin:
Unsere Expertin, Jadga Huegle, war ursprünglich Biologin und entdeckte ihr Interesse an der Informatik, als sie ein kleines, vernetztes Gewächshaus baute. Seitdem ist sie eine begeisterte Anhängerin von Snap! und der Informatik-Ausbildung geworden und möchte ihre Begeisterung mit allen teilen. Jadga arbeitet für das Snap! Team von SAP und entwickelt Lernressourcen für Schulen und Workshop-Moderatoren.

Hier das Recording.


2. Roland Martin, 19. Juli, 16:00-17:00 Uhr
Innovationen: Angetrieben durch ein Design Thinking Mindset

Seid ihr schon mal auf der Suche nach einer tollen Idee gewesen, seid aber beim besten Willen einfach nicht vorangekommen? Dieses Problem kennen selbst die größten Erfinder, also keine Sorge. Vor allem, weil wir eine Lösung für euch parat haben!
Unser Fachreferent und Coach Roland Martin gibt in seinem Online-Seminar eine Einführung und einen Überblick über das Design Thinking Mindset. Was sind die entscheidenden Bausteine dieser Methode, und wie wendet man sie an, um Innovationen zu verbessern? Diese und weitere Fragen wird Roland Martin in seinem Vortrag beantworten, gefolgt von einigen Tipps, wie man mit dem Design Thinking Mindset Innovationen „ankurbeln“ kann.

Über den Referenten:
Roland Martin ist ein Data Scientist bei SAP, der Design Thinking so toll findet, dass er oft Schwierigkeiten hat, seine Data Science Arbeit zu erledigen, weil er mit Design Thinking Trainings und Aktivitäten beschäftigt ist. Besonders dabei gefällt Roland Martin, dass er beide Gehirnhälften aktivieren kann, indem er mathematische Logik und Kreativität gleichzeitig einsetzt.
Roland glaubt fest an die Weitergabe von Wissen und investiert einen guten Teil seiner Zeit, neuen und angehenden Trainern zu helfen, Design Thinking besser zu begreifen und ihr Selbstvertrauen zu finden, es selbst zu lehren.
Roland sieht sich selbst als Batman von SAP – tagsüber ein Data Scientist, der harte mathematische Probleme löst, nachts folgt er seiner Leidenschaft und hilft Teams dabei, Innovationen voranzutreiben.

Hier das Recording.


3. Lukas Ackermann, 29. Juli, 16:30-17.30 Uhr
Titel: Codiert mit Snap! eure eigene „Smart City“

Mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung lebt in Städten. Prognosen zeigen, dass sich die Stadtbevölkerung bis 2050 verdoppeln wird. Da in diesen Gebieten die meisten Gebäude und wirtschaftlichen Aktivitäten angesiedelt sind, konzentrieren sich die Risiken des Klimawandels –Hitzestress, die Sicherheit der Versorgung und Qualität von Wasser und Nahrungsmitteln sowie der steigende Meeresspiegel – dort besonders stark und wirken sich auf die dort lebenden Menschen aus.
Lukas Ackermann von SAP widmet sich diesem Thema, indem er mit der Blockprogrammiersprache Snap! einen "Smart City"-Stadtteil baut, der diese Herausforderungen auf spielerische "Serious Game"-Art thematisiert. Dies gelingt ihm durch die Verknüpfung von interdisziplinärem Wissen aus den Bereichen Informatik und Geographie. Seid mit dabei und erfahrt, wie man Smart Cities und die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) auf innovative und spannende Weise für junge Menschen darstellen kann. Lukas Ackermann möchte euch inspirieren, Städte widerstandsfähiger gegen den Klimawandel zu machen.
 
Über den Referenten:
Lukas Ackermann ist Werkstudent im SAP Next-Gen Team und unterrichtet außerdem Informatik, Geographie und Wirtschaftskunde in Wien. Er liebt es, neue Formate zu kreieren und verschiedene Lernmethoden zu testen, um die junge Generation mit zukünftigen Aspekten einer sich ständig verändernden Welt zu verbinden.

Hier das Recording.